Goldenöls --- 1836 aus der Literatur ...

Horní Olešnice, Prostřední Olešnice, Dolní Olešnice, Debrné, Zlatá Olešnice

Goldenöls --- 1836 aus der Literatur ...

Beitragvon cornelia » Mi 29. Dez 2010, 18:08

1836
Königliche Leibgedingstadt und Herrschaft Trautenau [1] S.126.
[...]
Goldenöls (auch Goldenelse), 1 ½ St. nnö von Trautenau, ringsum von Bergen umgeben, an der Schlesischen Straße, weitläuftiges Dorf von 134 Häusern mit 725 Einwohnern, hat 1 Lokalie-Kirche zu St. Katharina, und 1 Schule, beide unter dem Patronate des Religionsfonds. In älterer Zeit, wo in dieser Gegend Bergbau auf Silber und Gold getrieben wurde (daher der Name des Dorfes), bestand hier für die Bergleute zuerst eine Kapelle, welche später zu einer Kirche vergrößert und als Filiale der Trautenauer Dechantei zugetheilt, im J. 1787 aber mit einem eignen Lokal-Seelsorger versehen wurde, der aus dem Religionsfonds besoldet wird. Außer Goldenöls selbst ist kein anderes Dorf zu dieser Kirche eingepfarrt.“ [1]S.135

[1] Das Königreich Böhmen statistisch-topographisch dargestellt
4. Band Königgrätzer Kreis
Sommer, Johann Gottfried
Prag, 1836

http://www.google.com/books?id=odsBAAAAYAAJ
Ich freue mich auf Hinweise über:
Siegel (Radowenz, Parschnitz, Warnsdorf)
Dworzak (Parschnitz)
Laux (Parschnitz, Neupaka)
Püschel, Eiselt, Wenzel (Radowenz)
Exner (Forst)
Kober (Salnai)
cornelia
 
Beiträge: 121
Registriert: Fr 3. Dez 2010, 12:22

Zurück zu Ober-, Mittel-, Niederöls, Öls-Döberney, Goldenöls

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron